Die einzigartige Fünf-Finger-Roach-Todes-Mischung

Die Eulachhallen sind ab Hauptbahnhof Winterthur beschildert und in ca. 10 Minuten zu Fuss erreichbar. Sollten die Parkplätze der Eulachhallen nicht genügen, steht in Hallennähe lediglich eine beschränkte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung.

Die einen massakrieren seit 2005 die Bühnen rund um die Welt, waren in den letzten Jahren bei fast jedem grossen Festival dabei und nähern sich rasant der absoluten Spitze in der Metalwelt. Die anderen haben bereits sieben Studioalben veröffentlicht, weltweit über 15 Millionen Platten verkauft und ihre Fans immer wieder aufs Neue positiv überrascht. Nach mehreren Konzerten in der ganzen Schweiz kommen Five Finger Death Punch und Papa Roach nun gemeinsam nach Winterthur. Am Donnerstag, 12. November 2015 (18.45 Uhr) geht es in der Eulachhallen rund.

Bereits das Debüt von Five Finger Death Punch «The Way of the Fist» erreichte Goldstatus in den USA. Nachdem die Karriere der Band eine Zeit lang auf der Kippe stand, weil sich auf den Stimmbändern von Sänger Ivan Moody Zysten entwickelten, gab es für Album zwei erneut Gold. Von ihrem Erfolg beflügelt, folgte 2013 gar ein Doppelalbum mit dem klingenden Namen «The Wrong Side of Heaven and the Right Side of Hell». Die erste Inkarnation «Volume 1» stieg auf Platz 2 der Billboard Charts ein. Begleitet von unzähligen umjubelten Live-Auftritten zementierte Five Finger Death Punch damit ihre Ankunft an der Spitze der Metal-Nahrungskette auf eindrückliche Weise.

Papa Roach entstanden mitten in der aufkeimenden NuMetal-Welle Mitte der 90er-Jahre. Geschult im Crossover, bot die Band von Anfang an einen aufregenden Mix zwischen Metal, Alternative, Post Grunge, Hard Rock und toughen Raps, der für die damalige Szene absolut neu war. Mit ihrem zweiten Album „Infest“ gelang ihnen 2000 der internationale Durchbruch. Seit ihrem fünften Album «The Paramour Sessions» von 2006 begann sich der Stil der Band zu entwickeln. Die Raps verschwanden, der Sound tendierte stärker Richtung Alternative Rock und die Metal-Elemente wurden reduziert.

Zusammen bilden die zwei Bands eine unschlagbare Metal-Rock-Mischung, die seinesgleichen sucht. Am Donnerstag, 12. November 2015 (18.45 Uhr) bleibt in der Eulachhallen Winterthur kein Bühnenbrett auf dem anderen.

Weiterlesen Weniger

Aktuelles Album

Tickets

Eulachhallen Winterthur

  1. Do 12.11.15 18:45
    17:30 Türöffnung
  2. Kat.1
    Stehplatz
    64.-
    Kat.1
    Stehplatz
    64.-

Aktuelles Album

Impressionen