Iggy Pop

Der „Godfather“ des Punk

Trotz seiner beinahe 70 Jahre und der gefühlt ebenso langen Bühnenpräsenz, ist Iggy Pop noch kein bisschen altersmüde. Mit seinen spektakulären Liveauftritten vermag der US-Amerikaner seine Fans immer wieder aufs Neue zu begeistern. Doch besonders jüngere Semester scheinen nach einer Iggy Pop-Show plötzlich zu begreifen, was an Punkrock so unvergleichbar ist und wie stark Iggy ebendiesen im Laufe seiner Karriere geprägt hat.

Noch lange nicht müde

Der endgültige Ritterschlag folgte im März 2010 mit dem längst überfälligen Ruf in die Rock and Roll Hall of Fame. Für Iggy Pop jedoch kein Grund, die Füsse hochzulegen – im Gegenteil. Im März erschien sein neues Album «Post Pop Depression», welche er gemeinsam mit Musikern der Stoner-Rockband Queens of the Stone Age und der Indie-Band Arctic Monkeys aufgenommen hat. Eine Kooperation, die Lust macht, Iggy Pop auch wieder live zu erleben.

In Zusammenarbeit mit: Anyvents

Aktuelles Album

Aktuelles Album

Impressionen