Das kranke Kind kehrt zurück

Ill Niño haben das Konzert in der Schweiz abgesagt.

Die multikulturelle Truppe aus New Jersey hat es sich zum Markenzeichen gemacht, ihren Nu-Metal - mit Einflüssen aus der lateinamerikanischen Musik zu bereichern. Oder wie es Drummer Dave Chavarri formulierte: "The idea is to be as heavy as possible and as melodic as possible - with a Latin twist". Bei den Fans kommt diese Mischung seit Jahren sehr gut an und besonders live werden Ill Niño damit zum wahren Geheimtipp, so auch am Sonntag, 24. April 2016 (19.30 Uhr) im Komplex Klub Zürich.

Gegründet wurde die Band 1999 als El Niño, weil aber bereits eine andere Band diesen Namen ver-wendete, änderte dieser zu Ill Niño, was so viel bedeutet wie "Krankes Kind" oder "Illegales Kind". Zu Beginn wurde die Band in erster Linie von einem College Radio-Sender unterstützt. Durch permanente Support-Auftritte wurde Ill Niño aber schnell einem grösseren Publikum zugänglich und sahnten spä-testens mit ihrem Debütalbum «Revolution Revolución» bei der stetig wachsenden Fangemeinde ab.

Neben dem speziellen lateinamerikanischen Einfluss orientiert sich Ill Niño an Bands wie Machine Head oder dem kreativen Chaos von Slipknot. Trotzdem hat das New Jersey-Sextett seit jeher seinen eigenen Stil und setzt diesen auch immer weiter durch. Dass dies auch live funktioniert, beweist die Band am Sonntag, 24. April 2016 (19.30 Uhr) im Komplex Klub Zürich.

Weiterlesen Weniger

Aktuelles Album

Tickets

Komplex Klub Zürich

  1. So 24.4.16 19:30
    18:30 Türöffnung
  2. Kat.1
    40.-
    Kat.1
    40.-

Aktuelles Album

Impressionen