Der Killer-Witz im Original

Nicht zu Unrecht werden Killing Joke oft als die Urgesteine des Post-Punk bezeichnet. Auch wenn den Briten der ganz grosse Erfolg bislang verwehrt blieb, dürfte ihr Einfluss auf Bands wie beispielsweise Nirvana, Metallica oder Ministry unbestritten sein. Nachdem 2015 mit „Pylon“ bereits das 15. Studioalbum von Killing Joke veröffentlicht wurde, gibt es die Herren nun auch wieder live und in Originalbesetzung zu bestaunen. Am Freitag, 11. November 2016 (20 Uhr) spielen Killing Joke im Dynamo in Zürich.

Nach der Gründung Ende 1978 schafften es Killing Joke bereits zwei Jahre später dank ihrer Single "War Dance" ins Vorprogramm von Joy Division und starteten anschliessend so richtig durch. Ihr selbstbetiteltes Debütalbum begeisterte mit dunklen, energetischen Grooves und psychedelischer Intensität, die Killing Joke eine treue Fanschar sicherte. Einen Höhepunkt erreichte die Band mit der Hitsingle "Love Like Blood" vom 85er Album "Night Time". Aufgrund verschiedener Wechsel innerhalb der Band und Nebenprojekten wurde es anschliessend jedoch ruhiger um Killing Joke. Es erschienen zwar kontinuierlich weitere Alben von der Band (zum Teil Studioalben, zum Teil aber auch nur aufgewärmtes Material), doch erst mit der Reunion im Original-Line-Up kam 2008 wieder Schwung in die Band. 

Seither haben die Briten wieder Blut geleckt und mit den aktuellen Alben "MMXII“ und "Pylon" bewiesen, dass sie nach wie vor die Post-Punk/Goth Rock-Institution sind, die sie einmal waren. Live beweisen dies Killing Joke am Freitag, 11. November 2016 (20 Uhr) im Dynamo Zürich.

Weiterlesen Weniger

Aktuelles Album

Tickets

Dynamo Zürich

  1. Fr 11.11.16 20:00
    19:00 Türöffnung
  2. Kat.1
    Stehplatz
    44.-
    Kat.1
    Stehplatz
    44.-

L'Usine Genève

  1. Sa 12.11.16 20:00
    19:00 Türöffnung
  2. Kat. 1
    Stehplatz
    40.-
    Kat. 1
    Stehplatz
    40.-

Aktuelles Album