Monolord & We Hunt Buffalo

Monolord waren Göteborgs bestgehütetes Geheimnis, bis sie das Album „Empress Rising“ (2014) auf die hungrige Doom-Meute losliessen. Das Werk, das 5 Songs mit einer Gesamtspielzeit von knapp 50 Minuten beinhaltet, liess die Fans aufhorchen. Heavy Psychedelic Doom trifft hier auf treibenden Gitarren- und Stonerrock. Erinnerungen an Meisterwerke wie „Holy Mountain“ von Sleep, „Witchcult Today“ von Electric Wizard oder „Sorrow and Extinction“ von Pallbearer wurden geweckt.

Mit dem folgenden Album „Vænir" haben die Schweden 2015 eindrücklich nachgedoppelt. Der dröhnende, verzerrte Gitarrensound hamoniert perfekt mit dem verschleppt groovenden Rhythmusfundament. 6 Songs und über 50 Minuten Spielzeit werden auf dem Zweitling geboten. Der abschliessende Titeltrack „Vænir" ist ein knapp 17-minütiges Monsterwerk, das alles beinhaltet, was diese Band ausmacht.

In Zusammenarbeit mit: Z7 Pratteln

Tickets

Konzertfabrik Z7

  1. Mi 4.5.16 20:00
    19:00 Türöffnung
  2. Kat.1
    Stehplatz
    35.-
    Kat.1
    Stehplatz
    35.-