One Night of Buena Vista – feat. Luis Frank Arias (Buena Vista Social Club)

Luis Frank ist einer der großen Namen der zweiten Generation des Buena Vista Social Clubs. Gemeinsam mit Musikerkollegen hat er es sich zur Aufgabe gemacht, den Son Cubano über die Grenzen seines Landes hinaus in die Welt zu tragen, um so das musikalische Erbe Kubas am Leben zu halten. In Europa und den USA feierte er bereits grandiose Erfolge. Mit seiner authentischen Art zieht der fantastische Sänger seine Zuhörer in den Bann und nimmt sie mit auf eine musikalische Reise quer durch Kuba – mit all seinen Facetten! Luis Frank beherrscht die gefühlsbetonte kubanische Musik wie kein anderer!

Eines von Luis Franks Lieblingsprojekte ist „One Night of Buena Vista“. Hier kann man den Musiker mit seiner unverkennbaren Stimme zusammen mit den bekanntesten, kubanischen Pianisten unserer Zeit erleben. Die Zuhörer erwartet eine spannende Mischung unterschiedlicher Stile: angefangen vom traditionellen Son Cubano über Guaracha, hin zu Cha-Cha-Cha, Danzon, Bolero und vieles mehr. Dabei begeistern die Musiker vor allem durch ihre spontan improvisierten Einlagen! Viele Jahre tourte Luis Frank mit den weltberühmten Pianisten Gonzalez Rubalcaba und später David Alfaro. Jetzt konnte er einen weiteren Star der kubanischen Musikerszene für sich gewinnen: Lázara ‚Cachao‘ López – The Queen of Piano! Neben ihrer Fingerfertigkeit begeistert die Kubanerin vor allem durch ihr Improvisationstalent und zieht mit ihrer Bühnenpräsenz das Publikum in ihren Bann.

„One Night of Buena Vista“ garantiert einen fantastischen Musikabend mit echten Kubastars. Eine unterhaltsame musikalische Reise durch das alte Kuba. Luis Frank Arias (Vocal) Er war lange Zeit bei den weltweiten Konzerten an der Seite des „großen“ Compay Segundo (Buena Vista Social Club) zu sehen und hören. Zwei Jahre steuerte er die Leadstimme zu den Afro Cuban All Stars und Juan de Marcos González (dem musikalischen Leiter und Gründer des Buena Vista Social Club) bei. Ein Höhepunkt seiner Karriere war 2004 die Mitwirkung an dem von Wim Wenders präsentierten Film “Musica Cubana” sowie dem dazugehörigen Soundtrack. Die von Luis Frank geleitete Gruppe Soneros de Verdad, die er mit Pio Leyva (Buena Vista Social Club) gründete, glänzte auf dem Album „A Buena Vista: Barrio De La Habana“ und „El Run Run De Los Soneros“ – dann mit zeitgemäßen Bearbeitungen beliebter Klassiker. Mit ihnen erhielt er 2003 den Deutschen Jazz Preis und verkaufte über 500.000 Alben.

Lázara ‚Cachao‘ López (Piano) Bereits mit sechs Jahren beginnt Lázara Cachao auf eigenes Drängen mit dem Piano spielen. Sie studierte an der renommierten Escuela Nacional de Instructores de Arte in Habana (Kuba) und ist heute als feste Größe unter den kubanischen Spitzenmusikern nicht mehr wegzudenken. So begleitete Cachao z.B. renommierte Orchester wie den original „Buena Vista Social Club“ auf ihren weltweiten Tourneen, oder stand regelmäßig mit llegendären Pianisten wie z.B. Rubén Gonzales auf der Bühne.

Damit tritt sie in die musikalischen Fußstapfen ihres Vaters Orlando „Cachaíto“ López*, dem berühmten Bassisten des „Buena Vista Social Club“.

 

(* Orlando ‚Cachaíto“ López, wurde als Bassist und Gründungsmitglied der Band Buena Vista Social Club bekannt. Weltweit bekannt wurde er durch das von Ry Cooder produzierte Album „Buena Vista Social Club“ – Grammy 1999 – und Wim Wenders‘ Oscar-nominierten gleichnamigen Film. Er war auch ein bekannter Solist. 2002 erhielt er für sein Debütalbum „Cachaito“ den „BBC Radio 3 Award for World Music“)

Weiterlesen Weniger
In Zusammenarbeit mit: Mühle Hunziken, Bern