Grösser und besser als jemals zuvor

Schwedens Heavy Metal Helden begannen Ende der 90er Jahre mit bescheidenen Demos und kleinen Clubshows. Unterdessen haben sich Sabaton zur aktuellen Speerspitze des Power Metal entwickelt und starten mit "The Last Tour 2017" in ihre bisher grösste Tournee. Mit dabei das heiss ersehnte achte Studioalbum "The Last Stand", welches am 19. August veröffentlicht wird sowie als Very Special Guest die Heavy Metal Legenden Accept. Schweizer Fans kommen am Freitag, 3. Februar 2017 (19 Uhr) in der St. Jakobshalle Basel in den Genuss dieser spektakulären Metal-Kombi.

Die Wurzeln von Sabaton reichen zurück bis ins Jahr 1999 nach Falun in Schweden. Hier begann die Band schnell, erste eigene Songs zu schreiben und veröffentlichte 2005 mit "Primo Victoria" ihr erstes rich-tiges Album. In ihrer Heimat wurde die Platte zu einem der erfolgreichsten Debüts, welches jemals von einer Metal-Band mit einem unabhängigen Label produziert wurde. So erregten Sabaton mit jedem weiteren Album und mit ihren Live-Auftritten immer mehr Aufmerksamkeit, immer öfter auch über die Landesgrenzen hinaus. Egal ob Debüt, aktuelles Album «Heroes», welches in der internationalen Metal Szene einschlug wie eine Bombe, oder Neuling «The Last Stand» - Sabaton bieten eine unwiderstehliche Mischung aus epischen Metal Hymnen, extrem kraftvollen Gitarrenriffs, stampfenden Drums, eingängigen Refrains, Gesang nach dem Motto "rau-trifft-melodisch" und unvergleichlichen Soli. Die Schweden beweisen stets, dass sie eine klare Vision haben und diese auch in die Realität umsetzen können.

Nach mehreren ausverkauften Club-Shows und Ihrem Auftritt am Sonisphere Festival 2016 in Luzern laden Sabaton zusammen mit der deutschen Heavy-Metal-Truppe Accept am Freitag, 3. Februar 2017 (19 Uhr) in der St. Jakobshalle Basel nun zu ihrem bisher grössten Schweizer Headliner-Konzert.

Weiterlesen Weniger

Aktuelles Album

Tickets

St. Jakobshalle Basel

  1. Fr 3.2.17 19:00
    17:00 Türöffnung
  2. Kat.1
    Stehplatz
    75.-
    Kat.1
    Stehplatz
    75.-

Aktuelles Album

Impressionen