Gitarrengott Slash beehrt die Schweiz

Kaum einer vermag es, einer E-Gitarre solche Klänge zu entlocken und die Finger so flink über die Saiten seines Instruments zu bewegen, wie der Mann mit dem lockigen schwarzen Haar und dem Zylinder. Weltruhm erlangte Slash als Gitarrist von Guns N’ Roses, ist seit Jahren jedoch erfolgreich als Solo-Künstler unterwegs.

Seine grossen Erfolge feierte Slash Mitte der 90er Jahre an der Seite von Axl Rose mit der Band Guns N’ Roses und Hits wie „Sweet Child O' Mine“, „November Rain“ oder „Paradise City“. 2010 veröffentlichte Slash sein erstes selbstbetiteltes Soloalbum, auf dem Musikgrössen wie Iggy Pop, Kid Rock, Ozzy Osbourne und Dave Grohl zu hören sind. Das Album erreichte Platz drei der Schweizer Albumcharts. Die Rock-Welt wartet auf sein neues Album, dass am 21. September 2018 erscheint.

Während seiner musikalischen Laufbahn wurden Slash unzählige Awards verliehen, darunter solch illustre wie „Best Guitarist“ vom Esquire Magazin oder der „Riff Lord“ an den Golden Gods Awards. Ein Stern auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood und die Aufnahme in die „Rock and Roll Hall of Fame“ sind weitere Indikatoren für das umfangreiches Schaffen des Gitarristen. 

Dass Slash aber in ersten Linie passionierter Musiker ist, beweist er am Donnerstag, 7. März. Die Rock-Legende spielt zusammen mit Myles Kennedy, seines Zeichens Sänger von Alter Bridge, in der Samsung Hall Zürich.

Aktuelles Album

Aktuelles Album