Zurück mit neuer Platte

The Holydrug Couple sind zurück mit einer unglaublichen neuen Platte. Wenn sich Hyper Super Mega wie eine klassische Pop-Platte anfühlt, dann liegt das daran, dass Sepúlveda und Parra einen Grossteil des Aufnahmeprozesses damit verbracht haben, die klassischen Pop-Platten der 60er und 70er Jahre zu studieren. Meisterwerke von Bands wie The Beatles, The Beach Boys und Fleetwood Mac waren allesamt Bezugspunkte, nicht immer explizit im Sound, aber sicherlich im Geiste. Das Duo näherte sich dem Mythos des «klassischen Albums» aus ihrer eigenen unnachahmlichen Psych-Pop-Perspektive, in der Hoffnung, eine Platte zu machen, die sich authentisch wie The Holydrug Couple anfühlte, sich jedoch in den Pop-Olymp einreihen könnte. All die Elemente, die die vorherigen Alben Noctuary und Moonlust grossartig gemacht haben, werden in Hyper Super Mega zu ihrer reinsten Essenz destilliert und in obsessiven Details wiedergegeben.
The Holydrug Couple kommt aus Chile und wurde 2008 gegründet, ein wenig mehr als ein halbes Jahrzehnt nachdem die beiden sich kennenlernten. Es folgten immense Songwriting-Aktivitäten was sich in 2011’s Ancient Land EP und 2013’s Noctuary Album auf Sacred Bones Records hören lässt. Auf 2015’s Moonlust zeigt sich dann schlussendlich eine viel facettenreichere Seite des Duos, nicht nur psychedelisch sondern auch mit Einflüssen aus träumerischen französischen Film Soundtracks der 70er und 80er Jahre und der Discographie Gainsbourgs.

Tickets