Das Jazz-Multitalent live in Zürich

Till Brönner ist nicht nur einer der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Jazz-Musiker. Er ist auch ein künstlerisches Multitalent: Als Trompeter, Sänger, Produzent und Fotograf sowie mit seiner einzigartigen Ausstrahlung und dem unverkennbar coolen Brönner-Sound fasziniert er sein Publikum auf der ganzen Welt. Nun zieht es den Star-Trompeter diesen Herbst wieder in die Schweiz. Mit seinem neuen Album „The Good Life“, welches Anfang September veröffentlicht wird, gastiert Till Brönner am Dienstag, 1. November 2016 (20 Uhr) im Kongresshaus Zürich.

Seinen internationalen Durchbruch schaffte Brönner 1995 mit dem Fusion-Jazz Album „Midnight“ an der Seite der Jazz-Legenden Dennis Chambers und Michael Brecker. Seine ungeheure stilistische Vielfältigkeit setzt er mit „Love“, einem Album voller samtiger Jazzeleganz, fort. Darauf bewies er erstmals auch seine stimmlichen Qualitäten. Seither präsentiert sich Brönner bei seinen Konzerten neben brillanten Trompetenspiel auch als Sänger. Mit seiner bahnbrechenden Künstlerkarriere sorgte er international für Begeisterung und konnte bereits mit den grössten Künstlern der Jazzwelt zusammenarbeiten. Neben zwei Grammy-Nominierungen ist der „Jazz Trumpet Gentleman“ der einzige Künstler, dem es gelang in allen drei ECHO Kategorien (Jazz, Pop, Klassik) zu gewinnen. Erst kürzlich trat Till Brönner als einziger deutscher Künstler anlässlich des International Jazz Day bei einem All-Star-Konzert im Weissen Haus vor US-Präsident Barack Obama auf.

Nun ist Till Brönner wieder live auf Tour zu erleben! Die Konzerte stehen ganz im Zeichen seines neuen Albums „The Good Life“ und halten viele weitere Überraschungen aus dem unglaublichen Repertoire des Ausnahmekünstlers bereit. Für Schweizer Fans gibt es den bekanntesten deutschen Jazzexport am Dienstag, 1. November 2016 (20 Uhr) im Kongresshaus Zürich live zu erleben.

Weiterlesen Weniger

Aktuelles Album

Aktuelles Album

Impressionen