Catchy, komplex und doch durch und durch tanzbar

Manta Youf

Der Überblick über vergangene und aktuelle Bandprojekte von MANTA YOUF zeigt ihre enorme musikalische Bandbreite: Ska und Indie. Pop und Brass. Punk und Electro. Der musikalische Werdegang von Florian Brändli und Cyrill Sutter, hinterlässt auch bei Liveauftritten seine Spuren. Innerhalb von acht Jahren zog sich das damalige Bandprojekt von Ska-Punk über Traditional Ska, welches aber live immer eher das Feeling einer Punk Band wiedergab. Mit MANTA YOUF verliert die Musik an „trash“, bei der Bühnenperformance ist die Attitüde von damals allerdings immer noch zu erkennen. Betrachtet man das Cover einer in der 60er-Jahren hergestellten Dub-Platte, so ist der Albumtitel „Vol. 1“, rein visuell, der passende Stempel. Betrachtet man die Vision von MANTA YOUF, alte jamaikanische Musik mit modernem Indie-Pop und elektronischer Musik zu fusionieren, so ist „Vol.1“ lediglich ein gelungener Start, dem noch mehrere Volumen folgen werden.

Die erste Single-Auskopplung „Lover“ verspricht auf den ersten Blick ein Love-Song oder sogar eine Hommage an alle Machos dieser Welt zu sein. Spanisch ausgedrückt bedeutet es: Regen. Der Song verbindet, was man erwartet: Ein Sommerregen in Spanien, eine düstere Love-Story und eine 808-Drummachine, welche sich wie eine Lokomotive durch den Song stampft und mit Serguei Ovinnikovs testosterongeladenen Gitarrensolo endet. „Llover“ ist durch das etwas andere Sounddesign von Cyrill Sutters Stimme der Exot auf dem Album, welcher zugleich als Summersong durchgeht, inhaltlich aber dem Winter verfallen ist.

Weitere Veranstaltungen

20240727

Open Season

27. Juli 2024
20240802

Open Season

2. August 2024
20240810

Open Season

10. August 2024
20240811

Lukas Graham

11. August 2024
20240824

Open Season

24. August 2024
20240907

Open Season

7. September 2024
20240919

Dorian

19. September 2024
20241011

Nickless

11. Oktober 2024
20241011

Open Season

11. Oktober 2024
20241102

Nestor

2. November 2024
20241103

One Morning Left

3. November 2024
20241117

GRILLMASTER FLASH & THE JUNGS

17. November 2024
20241121

Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys

21. November 2024
20241203

KISHI BASHI

3. Dezember 2024
20250129

Delinquent Habits

29. Januar 2025
20250201

Delinquent Habits

1. Februar 2025
20250212

NEØV

12. Februar 2025
20250213

NEØV

13. Februar 2025
20250308
Sold Out

Marcus & Martinus

8. März 2025
20250526

Bonnie Tyler

26. Mai 2025