Richie Kotzen, Mike Portnoy und Billy Sheehan. Drei Namen, die sich Rockliebhaber nur so auf der Zunge zergehen lassen. Im Februar 2023 haben die drei Top-Musiker mit ihrem Power-Trio The Winery Dogs das langersehnte dritte Studioalbum „III“ veröffentlicht. Das Monumentalwerk beweist, dass die Cracks nichts verlernt haben, wenn es darum geht, frische Hooks, geile Grooves und kühne Harmonien zu zaubern. Am 31. Oktober kommen The Winery Dogs zum dritten Mal ins Z7.

Nach sieben Jahren Wartezeit wird die US-Supergroup The Winery Dogs endlich wieder in Pratteln zu sehen sein. Richie Kotzen (Gesang, Gitarre), Mike Portnoy (Drums, Gesang) und Billy Sheehan (Bass, Gesang) haben schon mit vielen Bands grosse Erfolge gefeiert. Kotzen wurde als ehemaliges Mitglied von Poison und Mr. Big bekannt, Sheehan hat mit Steve Vai, David Lee Roth oder auch Mr. Big gespielt und Portnoy wurde für seine Arbeit mit Bands wie Dream Theater, Sons of Apollo oder Adrenaline Mob gefeiert. Im Bandnamen The Winery Dogs steckt auch ein wenig Weisheit: Wie ein guter Wein, dem man genügend Zeit zum Gären und Atmen lässt, werden The Winery Dogs mit jedem Album besser. Und so ist auch „III“ ein starkes Statement einer Band aus Ausnahmemusikern, die es geschafft haben, ihre Talente gemeinsam in die Waagschale zu werfen. Dass es nach den US-Top-30-Alben „The Winery Dogs“ (2013) und „Hot Streak“ (2015) überhaupt ein drittes Album geben würde, war lange unklar. Erst eine kurze Prä-Pandemie-Tour brachte den Stein wieder ins Rollen. „Wir wollten unbedingt spielen“, erinnert sich Kotzen an die „Who Let The Dogs Out“-Kurztour Anfang 2019. „Wir mussten einfach wieder zusammen ran, um den Motor dieser Band wieder zum Laufen zu bringen.“ Portnoy ergänzt: „Das war eine kleine, feine, lustige Tour, die unseren Enthusiasmus neu entfacht hat. Danach war auch klar, dass ein drittes Album durchaus möglich sein wird.“ Und Sheehan erinnert sich: „Wieder zusammenzuspielen war richtig erfrischend. Wir konnten uns entspannen und einfach Spass daran haben, ganz ohne Druck zusammen auf der Bühne zu stehen.“ Wenn man sich „III“ anhört, kann man sich leicht vorstellen, wie viel Spass die Band im Studio von Richie Kotzen gehabt haben muss. Während den Aufnahmen wurde das Grundkonzept der Band manifestiert. „Unser Ziel ist es, dem Zuhörer eine angenehme Zeit zu verschaffen. Unsere Musik wird noch von Menschen auf richtigen Instrumenten erschaffen, alles geschieht in einem Raum, in dem wir drei uns befinden. Da gibt es nichts Künstliches”, sagt Richie Kotzen und Billy Sheehan betont: „Ich möchte, dass unsere Zuhörer den Weg mitgehen, den wir während der Aufnahmen gegangen sind. Unsere Scheiben sind Schnappschüsse des Lebens, wie wir es leben. Unsere Musik reflektiert, was uns wichtig ist und was nicht.“ Mike Portnoy weiss: „Die Stärke dieser Band sind die Songs. Jede einzelne Nummer hat einen hohen Wiedererkennungswert, ist eingängig und animiert zum Mitsingen“. Dazu kommen das versierte musikalische Handwerk und ein beeindruckendes Können jedes einzelnen Musikers. „Ein Konzert der Winery Dogs ist wie ein Zirkus mit drei Manegen. Egal, wem du zuschaust und zuhörst, du wirst immer bestens unterhalten.“

Weitere Veranstaltungen

20240528

FIVE FINGER DEATH PUNCH

28. Mai 2024
20240604

L.S. Dunes

4. Juni 2024
20240612
Sold Out

Polyphia

12. Juni 2024
20240612

Asinhell

12. Juni 2024
20240617

RED

17. Juni 2024
20240619

Alice Cooper

19. Juni 2024
20240620

Atreyu

20. Juni 2024
20240622

Biohazard & Fear Factory

22. Juni 2024
20240628

Rival Sons

28. Juni 2024
20240630

Steel Panther

30. Juni 2024
20240701
Sold Out

Rival Sons

1. Juli 2024
20240702

Royal Thunder & Khemmis

2. Juli 2024
20240704

Storace

4. Juli 2024
20240704

Scorpions

4. Juli 2024
20240704
Cancelled

Kerry King

4. Juli 2024
20240707

Richie Kotzen

7. Juli 2024
20240715

The Cat Empire

15. Juli 2024
20240716

Storace

16. Juli 2024
20240716
20240718
20240721

Thumpasaurus

21. Juli 2024
20240726

Jungle Rot

26. Juli 2024
20240803

Converge

3. August 2024
20240805

Amon Amarth

5. August 2024
20240806

Soil

6. August 2024
20240816

Rock The Lakes 2024 – Behemoth, Amaranthe, Amorphis & more

16. August 2024
20240817

Rock The Lakes 2024 – In Extremo, Beast In Black & more

17. August 2024
20240818

Rock The Lakes 2024 – Kreator, DragonForce, Jinjer & more

18. August 2024
20240913

The Peacocks

13. September 2024
20240919

Ill Niño

19. September 2024
20240920

Ill Niño

20. September 2024
20240921
Sold Out

Beatsteaks

21. September 2024
20240922
Sold Out

Beatsteaks

22. September 2024
20240923

Beatsteaks

23. September 2024
20240926

Kalandra

26. September 2024
20240927

Kalandra

27. September 2024
20241005

The Underground Youth

5. Oktober 2024
20241009

Axel Rudi Pell

9. Oktober 2024
20241010

Rooftop Sailors

10. Oktober 2024
20241015

In Flames & Arch Enemy

15. Oktober 2024
20241015

Doro

15. Oktober 2024
20241016

Powerwolf

16. Oktober 2024
20241017

Cannibal Corpse

17. Oktober 2024
20241019

Unprocessed

19. Oktober 2024
20241020

Septicflesh

20. Oktober 2024
20241022

Frank Turner & The Sleeping Souls

22. Oktober 2024
20241023

Matt Andersen

23. Oktober 2024
20241027
New Date

Call Me Karizma

27. Oktober 2024
20241031

The Gems

31. Oktober 2024
20241101

The Gems

1. November 2024
20241102

Accept

2. November 2024
20241103

Accept

3. November 2024
20241104

Alien Ant Farm

4. November 2024
20241107

Baroness & Graveyard

7. November 2024
20241108

Wardruna

8. November 2024
20241108

Dark Tranquillity

8. November 2024
20241113

Dream Theater

13. November 2024
20241114

Sepultura

14. November 2024
20241115

Mother’s Cake

15. November 2024
20241122

Apocalyptica

22. November 2024
20241123

Apocalyptica

23. November 2024
20241129

Cradle Of Filth

29. November 2024
20241202

Within Temptation

2. Dezember 2024
20241202

Wheel

2. Dezember 2024
20241204

Kreator & Anthrax

4. Dezember 2024
20241206

Smash Into Pieces

6. Dezember 2024
20241207

Therapy?

7. Dezember 2024
20241211

Slipknot

11. Dezember 2024
20241212

Faun

12. Dezember 2024
20241213

Faun

13. Dezember 2024
20250202

The Halo Effect

2. Februar 2025
20250205

Bullet For My Valentine & Trivium

5. Februar 2025
20250313

The Dead South

13. März 2025